London calling!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Endlich hat es mal geklappt – ich war in London. Vergangene Woche haben wir sechs schöne Tage Urlaub in dieser wunderschönen Stadt verbracht, die alles hat, was eine Stadt für mich braucht. Super nette Menschen, eine große Vielfalt an Restaurants, viele wunderschöne Ecken, Pubs, Shopping und und und. Unser Hotelzimmer hatte zwar eher die Größe einer Besenkammer und ich musste meine Haare im Schneidersitz auf dem Bett kauernd föhnen, aber im Hotel waren wir eigentlich eh nur zum Schlafen und Duschen.

Das Wetter war für April und England angemessen. Von Sonnenschein über eisigen Wind, Regen und Graupelschauer hatten wir eigentlich alles – oftmals im Minutentakt wechselnd. Wir haben uns natürlich die üblichen Sehenswürdigkeiten angesehen und sind einmal mit dem London Eye gefahren. Ansonsten musste natürlich eine Tardis gefunden werden – als Dr. Who Fan ist einem so etwas schon wichtig. 🙂 Und ich wollte auch mal in London Improvisationstheater anschauen. Daher waren wir bei einer Aufführung von Austentatious, Impro Janes Austen-Syle –  in einer wahrlich schönen Location, der Cutty Sark. Hier bekam der Flo als großer Schiffe-Fan leuchtende Augen. 🙂

Von den vielen Dingen, die wir in London gemacht und gesehen haben, ist mir der schöne Hyde Park besonders in Erinnerung geblieben. Liegt wohl daran, dass ich Hunde so gerne mag und es dort so viele zu sehen gibt. Aber auch daran, dass sich dort Tauben, Papageien, Eichhörnchen und andere Tiere aus der Hand füttern lassen. 🙂

Mit dabei war diesmal meine neue Olympus OM-D E-M5 Mark II  mit dem M.Zuiko Digital ED 12-40 mm Objektiv. Seht selbst, wie die Ergebnisse geworden sind:

2 thoughts on “London calling!

  1. Dankeschön! Das Boot ist wirklich schön, war auch ein sehr ungewöhnlicher Ort für Impro-Theater.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *